Ortschronistentagung 2017 NWM

Die Stiftung Mecklenburg informiert uns über die ...

Fachtagung für Ortschronistinnen und -chronisten in Grevesmühlen

Am 18. November 2017 findet eine Fachtagung für Ortschronistinnen und -chronisten aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg statt. Veranstaltungsort ist der Luise-Reuter Saal im Museums- und Vereinshaus, Am Kirchplatz 5, 23936 Grevesmühlen.

Der 200. Geburtstag von Luise Reuter, der 200. Todestag von Werner von Siemens sowie die in der Chronistenarbeit wichtigen Themen Datenschutz und Urheberrecht stehen auf der Tagung im Vordergrund. Ausführlich vorgestellt werden außerdem die Arbeit an der Ortschronik von Selmsdorf und die neue Chronik für Grevesmühlen.

Nach 21 erfolgreichen Fachtagungen des Landkreises Nordwestmecklenburg hat die Stiftung Mecklenburg in diesem Jahr in enger Zusammenarbeit mit dem Landkreis erstmals die Trägerschaft für die Veranstaltung übernommen.

Ein weiteres Novum ist die Verleihung des Preises der Stiftung Mecklenburg für besondere Verdienste in der Heimatpflege.

Als Moderator wird der Rostocker Historiker Dr. Reno Stutz durch die Tagung führen, der sich seit mehr als zwei Jahrzehnten in der Ortschronistenweiterbildung engagiert.

Von den Teilnehmenden wird ein Eigenbeitrag in Höhe von 10 Euro erhoben.

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem Landkreis Nordwestmecklenburg, der Stadt Grevesmühlen und dem Landesverband MV der deutschen Archivarinnen und Archivare e.V. Sie wird gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.

Anmeldungen bitte per Mail an: info@stiftung-mecklenburg.de

22. Fachtagung für Ortschronistinnen und -chronisten

18.11.2017 / Luise-Reuter-Saal in 23936 Grevesmühlen (Am Kirchplatz 5)

  • 09.30–09.40 Uhr Begrüßung und Eröffnung, Dr. Florian Ostrop / Stiftung Mecklenburg
  • 09.40–09.50 Uhr Grußwort, Kerstin Weiss / Landrätin des Landkreises Nordwestmecklenburg
  • 09.50–10.20 Uhr 200. Geburtstag von Luise Reuter, Dr. Cornelia Nenz / Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern
  • 10.20–10.40 Uhr Preisverleihung für besondere Verdienste in der Heimatpflege (der Preis wird erstmalig verliehen)
  • 10.40–11.00 Uhr Kaffeepause
  • 11.00–11.30 Uhr Datenschutz und Chronisten – Was ist zu beachten? Thomas Ahrens / Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern (Behörde)
  • 11.30–12.00 Uhr Das Urheberrecht in der Chronistenarbeit, Prof. Dr. Michael Scholz / Fachhochschule Potsdam
  • 12.00–13.00 Uhr Mittagspause (Selbstversorgung) Aus Anlass der Tagung werden Teile der Sonderausstellung „200 Jahre Luise Reuter“ im Luise-Reuter-Saal gezeigt.
  • 13.00–13.45 Uhr 200. Todestag von Werner von Siemens (Vortrag und Film), Olaf Both / Volkskundemuseum Schönberg
  • 13.45–14.00 Uhr Kaffeepause
  • 14.00–14.30 Uhr Arbeitsbeispiel: Die Ortschronik von Selmsdorf, Christiane Woest / Selmsdorf
  • 14.30–15:00 Uhr Eine neue Chronik für Grevesmühlen, Eckart Redersborg / Grevesmühlen
  • 15.00–16.00 Uhr Fachlicher Austausch, Vorstellen eigener Werke etc.

 

Jeder Vortrag beinhaltet 10 Minuten zur Diskussion.
Änderungen vorbehalten
In Kooperation mit dem Landkreis Nordwestmecklenburg, der Stadt Grevesmühlen und dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern der deutschen Archivarinnen und Archivare
Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Tagungsleitung: Dr. Reno Stutz (Rostock)
Teilnahmegebühr: 10 Euro

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Stiftung Mecklenburg, Dr. Florian Ostrop, Schliemannstraße 2, 19055 Schwerin, Tel. 0385-5007782, E-Mail: ostrop@stiftung-mecklenburg.de
Die Arbeit der Stiftung Mecklenburg wird gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.
Stiftung Mecklenburg | Schliemannstraße 2 | 19055 Schwerin

Ort: Grevesmühlen

Zurück