Treffen der Ortschronisten in Neustrelitz

Von der Stiftung Mecklenburg wurde uns die Einladung zur Ortschronistentagung übersandt, die wir hier gerne veröffentlichen:

Stiftung Mecklenburg lädt Ortschronistinnen und -chronisten zur Fachtagung

Am 06. Mai 2017 findet eine Fachtagung für Ortschronistinnen und -chronisten im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte statt. Veranstaltungsort ist das Gymnasium „Carolinum“, Louisenstr. 30, 17235 Neustrelitz.

Auf dem praxisorientierten Programm stehen u.a. „Raubritter“ und ihre Burgen und ein Online-Portal für Ortschroniken, das am Wossidlo-Archiv der Universität Rostock aufgebaut wird.

Als Moderator führt der Rostocker Historiker Dr. Reno Stutz durch das Programm. Er engagiert sich seit mehr als zwei Jahrzehnten in der Weiterbildung von Ortschronistinnen und -chronisten.

Fachtagungen für heimatgeschichtlich Sammelnde und Forschende führt die Stiftung Mecklenburg regelmäßig in den mecklenburgischen Landkreisen durch. Die Fachtagung in Neustrelitz erfolgt in Kooperation mit dem Gymnasium „Carolinum“, mit dem Museumsverband in Mecklenburg-Vorpommern e.V. und dem Landesverband MV der deutschen Archivarinnen und Archivare e.V.

Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern gefördert. Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 10 € erhoben. Mittags bietet die Kantine des „Carolinum“ ein vegetarisches Drei-Gänge-Menu zum Preis von 5 € an.

Anmeldungen bitte per Mail bis 28. April 2017 an info@stiftung-mecklenburg.de.

Fachtagung für Ortschronistinnen und -chronisten des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte am 6. Mai 2017 in Neustrelitz, Gymnasium Carolinum, Louisenstraße 30, Aula

  • 09.30 – 09.45 Uhr Eröffnung, Grußworte
  • 09.45 – 10.30 Uhr Die Quellen des Heimatforschers – Tipps und Ratschläge zum Herauslesen von Informationen, Dr. Reno Stutz (Rostock)
  • 10.30 – 10.45 Uhr Pause
  • 10.45 – 11.30 Uhr Der Heimatforscher als Museologe – Ratschläge zum Umgang mit musealen Objekten, Dr. Steffen Stuth (Rostock), angefragt
  • 11.30 – 12.15 Uhr Der Heimatforscher als Archivar – Tipps und Ratschläge, Dr. Bernd Kasten (Schwerin)
  • 12.15 – 13.00 Uhr Mittagspause (Angebot Kantine Neustrelitz)
  • 13.00 – 13.45 Uhr Mythos und Fakten: „Raubritter“ und ihre Burgen Dr. Fred Ruchhöft (Schwerin)
  • 13.45 – 14.30 Uhr „Den faulen Pfuhl auch abzuziehen“ – Seen, Moore und Böden in M-V im Spiegel der Landnutzungsgeschichte, Dr. Sebastian Lorenz (Greifswald)
  • 14.30 – 14.45 Uhr Pause
  • 14.45 – 15.30 Uhr Ortschronikenportal des Wossidlo-Archivs der Universität Rostock, Dr. Christoph Schmitt (Rostock), Wilfried Steinmüller (Tessin)
  • 15.30 – 16.00 Uhr Fachlicher Austausch, Vorstellen eigener Werke etc., Dr. Reno Stutz (Rostock)

Änderungen vorbehalten

Ort: Neustrelitz

Zurück