3. Deutsch-Dänischer Familienforschertag

Flensburg

Der Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig e.V. lädt zu "Den dansk-tyske Slægtsforskerdag" ein:

Zum 3. Mal findet das größte Treffen zur Familienforschung in der Region Sønderjylland-Schleswig statt!

Dänische Zentralbibliothek, Norderstraße 59, 24939 Flensburg
12.00 Uhr - 18:00 Uhr, Eintritt frei

Genealogische Vereine, Arbeitsgruppen und private Familienforscher präsentieren ihre Arbeit und Projekte auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 250m2. Große Ahnentafeln an der Wand, Fotos, Postkarten und Chroniken geben an den Ständen Anlaß ins Gespräch zu kommen. Bei Kaffee und Kuchen wird in gemütlicher Atmosphäre auch 2018 wieder ein vielfältiges Programm geboten.

 

Programm (Die Vorträge finden im Blauen Saal statt.):

13:00 Uhr   Gitte Bergendorff Høstbo (Genealogisk Forlag)

"Slægtsforsning i Norden, med hovedfokus på Danmark"

14:00 Uhr   Prof. Dr. Jürgen Udolph (Zentrum für Namenforschung, Leipzig)

"Woher kommen und was bedeuten unsere Familiennamen"

15:00 Uhr   Jacob H. Gren (Dansk Selskab for Genetisk Genealogi)

"DNA i slægtsforskning -​ ​hvad​ ​kan​ ​det​ ​bruges​ ​til​ ​og​ ​hvordan​ ​gør​ ​man?"

16:00 Uhr   Elmira Mitschailow (Auswanderermuseums BallinStadt, Hamburg)

"Die Auswanderer der Region und das Auswanderermuseum Hamburg"

 

Mini Workshops

(Am Veranstaltungstag wird es einen Listenaushang geben. Interessenten können sich dort eintragen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.)

13:15 Uhr   Ages!

Softwareentwickler Jörn Daub gibt eine Einführung in eines der besten Programme zur Familienforschung. Für den etwa 20-minütigen Kurs stehen Computer mit vorinstalliertem Programm bereit.

14:15 Uhr   Crowdsourcing

I Danmark er crowdsourcing på stor fremmarch. Frivillige indtaster de skrevne kilder digitalt, så vi slægtsforskere hurtigt kan søge i de mange baser. Hvilke crowdsourcing-projekter, der findes p.t. i Danmark, vil Gitte  Bergendorff Høstbo guide os igennem og vise hvordan du selv som frivillig kan være med til at digitalisere de mange kilder, der ligger på de mange forskellige arkiver samt hvor de findes.

15:15 Uhr   Ages!

Softwareentwickler Jörn Daub gibt eine Einführung in eines der besten Programme zur Familienforschung. Für den etwa 20-minütigen Kurs stehen Computer mit vorinstalliertem Programm bereit.

Zurück


Kennen Sie weitere interessante Veranstaltungen in Mecklenburg? Senden Sie uns eine Info an mfp-hp❬at❭mfpev.de.