Ortschronistentagung 2018 NWM

Die Stiftung Mecklenburg informiert uns über folgende Veranstaltung:

Fachtagung für Ortschronistinnen und -chronisten im Landkreises Nordwestmecklenburg

Am 10. November 2018 findet eine Fachtagung für Ortschronistinnen und -chronisten aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg statt. Veranstaltungsort ist das Stadtgeschichtliche Museum der Hansestadt Wismar im „Schabbell“, Schweinsbrücke 6/8.

Einen thematischen Schwerpunkt bilden in diesem Jahr zwei Vorträge, die sich mit dem Aufstieg der NSDAP sowie mit Fremd- und Zwangsarbeit in Mecklenburg auseinandersetzen. Praxisorientierte Tipps wird Dirk Schäfer unter der Überschrift „Von der Idee zum Buch – Erfahrungen bei der Erstellung einer Publikation“ bieten. Christel Kindler gibt Einblick in die bald 800-jährige Geschichte von Neuburg, und den Wert des Ratsarchivs Wismar als Quellen der Chronistenarbeit thematisiert Karl-Heinz Steinbruch.

Als Moderator führt der Rostocker Historiker Dr. Reno Stutz durch das Programm. Er engagiert sich seit mehr als 25 Jahren in der Weiterbildung von Ortschronistinnen und -chronisten.

Fachtagungen für heimatgeschichtlich Sammelnde und Forschende führt die Stiftung Mecklenburg regelmäßig in den mecklenburgischen Landkreisen durch.

  • 09:30 - 09:45 Uhr   Begrüßung, Grußworte
  • 09:45 - 10:30 Uhr   Akten des Ratsarchivs Wismar – Quelle der Chronistenarbeit,
    Karl-Heinz Steinbruch (Wismar/Schwerin)
  • 10:30 - 10:45 Uhr   Kaffeepause
  • 10:45 - 11:30 Uhr   Aufstieg der NSDAP in Mecklenburg vor dem Hintergrund der Agrarkrise (1925 – 1933),
    Volker Jacobs (Neuenhagen im Klützer Winkel)
  • 11:30 - 12:15 Uhr   Fremdarbeit und Zwangsarbeit in Mecklenburg (1933 – 1945),
    Dr. Florian Ostrop (Wismar), Dr. Reno Stutz (Rostock)
  • 12:15 - 13:15 Uhr   Mittagspause (Selbstversorgung)
  • 13:15 - 14:00 Uhr   Stadtgeschichtliches Museum der Hansestadt Wismar im „Schabbell“ (Führung),
    Corinna Schubert (Museumsleiterin)
  • 14:00 - 14:15 Uhr   Kaffeepause
  • 14:15 - 15:00 Uhr   Von der Idee zum Buch – Erfahrungen bei der Erstellung einer Publikation,
    Dirk Schäfer (Poel/Berlin)
  • 15:00 - 15:30 Uhr   Aus der Arbeit an der Chronik 800 Jahre Neuburg,
    Christel Kindler (Neuburg)
  • 15:30 - 16:00 Uhr   Fachlicher Austausch, Vorstellen eigener Werke etc.

Jeder Vortrag beinhaltet 15 Minuten zur Diskussion. Änderungen vorbehalten.

In Kooperation mit dem Landkreis Nordwestmecklenburg, der Hansestadt Wismar und dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern der deutschen Archivarinnen und Archivare. Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.

Tagungsleitung: Dr. Reno Stutz (Rostock)

Teilnahmegebühr: 10 Euro

Um Anmeldungen wird gebeten per Mail an info@stiftung-mecklenburg.de.

Ort: Wismar

Zurück

Kennen Sie weitere historisch / genealogisch interessante Veranstaltungen in Mecklenburg? Senden Sie eine kurze Info an MFP-HP❬at❭MFPeV.de.