Verein für mecklenburgische Familien- und Personengeschichte e.V.

Mit dieser Website wollen wir Sie über unseren Verein informieren und durch vielfältige Angebote bei Ihrer persönlichen Forschung unterstützen. Wir führen Veranstaltungen durch und geben vielfältige Publikationen heraus. Vielleicht bereitet es Ihnen Freude, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, und Sie möchten im Verein mitgestalten? Informieren Sie sich über unsere Angebote für unsere Mitglieder. Wir würden uns freuen, Sie bald als Mitglied begrüßen zu dürfen.

Aktuelles

Die Stiftung Mecklenburg veröffentlicht Geschichte der jüdischen Familie Karseboom. Mit viel Einfühlungsvermögen erzählt der auf Mecklenburg spezialisierte Autor Falk Bersch von einer Familie, die das Leben in Wismar, Grevesmühlen und Parchim mitprägte.

Mit der Sommerausstellung „Not macht erfinderisch. Mecklenburger Notgeld aus der frühen Weimarer Republik“ rückt die Stiftung Mecklenburg vom 24. Juni bis 7. November 2021 ein besonderes Kulturgut in den Fokus.

Am 12. Juni 2021 fand nach zweimaliger Verschiebung unsere Frühjahrstagung im Schloss Lühburg statt.

Mit finanzieller Unterstützung der "Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt" und nach umfangreichen Arbeiten haben wir heute unsere neu gestaltete Internetseite veröffentlicht. Wir freuen uns, sie unseren Mitgliedern und Besuchern präsentieren zu können.

Nächste Termine